Verfasst von: Jan | 15. April 2013

Tipps von Reinhard Eisele für Reisefotos, Objektive und hilfreiches Zubehör für die Reisefotografie

Einen guten Überblick über sinnvolles Zubehör für Reisefotografen finden sie in diesen beiden Artikeln bei SPIEGEL ONLINE des diplomierten Fotodesigners, Fotografen und Buchautors Reinhard Eisele:

Im ersten Teil des Ratgebers ist vor allem interessant zu sehen, wie detailliert sich ein professioneller Fotograf auf Reieziel, -termin, und seinen individuellen fotografischen Schwerpunkt vorbereitet. Eiseles sehr treffender Satz in diesem Zusammenhang:

„Wer die eigene Faszination transportiert, wer die wichtigen Aspekte herausarbeitet, der macht Bilder, die sich abheben. Und je persönlicher und subjektiver diese Sichtweisen sind, desto eindeutiger ist die Bildaussage.“

Zudem erhalten Sie professionelle Einsichten zu empfehlenswerten Features digitaler Spiegelreflexkameras (u. a. Pixelzahl, Sensorformat, Display und Bildfolge).

Lehrreich im zweiten Teil ist vor allem Eiseles Ansicht zu seiner bevorzugten Objektivwahl für die Reisefotografie. Eisele verwendet drei  Zoomobjektive (17-40 mm, 40-70 mm und 70-200 mm) sowie zwei Telekonverter (1,4-fach und 2-fach). Dies scheint für Eisele gut zu funktionieren, allerdings verwendet er sehr lichtstarke Zoomobjektive, bei denen sich die Reduzierung der Lichtstärke mit den Telekonvertern in Grenzen hält. Nachteilig scheinen mir hier aber häufig notwendige Objektivwechsel zu sein. Hier gibt Eisele einen interessanten Tipp, der sich auch mit der Empfehlung von Scott Kelby deckt:

„Stern-Fotograf Perry Kretz […] schwört beispielsweise auf sein Zoomobjektiv 18-200 mm, Lichtstärke 1:3,5-6,5 (APS-C-Format), das er als einziges Objektiv verwendet.“

Weiteres Zubehör wird im Anschluss durchgegangen (z. B. Filter, Stativ, Blitz, Tasche, Akkus), und den Abschluss bilden Empfehlungen für weitere, eher ungewöhnliche aber dennoch nützliche Ausrüstungsgegenstände wie Kompass oder Notizbuch.

Gerade ein Notizbuch trage ich auch immer gerne auf Reisen gerne bei mir – nicht nur für fotografische Aufgaben. Ich persönlich bevorzuge das karierte Moleskine-Notizheft in schwarz, das man im praktischen Dreierpack bekommt. Durch den flexiblen Einband sind die Hefte dünner und flexibler als das klassische Notizbuch. Das Heft hat hinten eine praktische Tasche, in der ich Visitenkarten, Tickets und Quittungen sammle, zudem lassen sich die letzten 16 Seiten an einer Perforation heraustrennen. Der karierte Innenteil eignet sich zur Not auch für kleine Skizzen.

Was ist Ihr unverzichtbares Zubehörteil für Reisefotografen? Verraten Sie es mir und den anderen Lesern in den Kommentaren!

Advertisements

Responses

  1. […] Tipps von Reinhard Eisele für Reisefotos, Objektive und hilfreiches Zubehör für die Reisefotograf… […]

  2. […] Tipps von Reinhard Eisele für Reisefotos, Objektive und hilfreiches Zubehör für die Reisefotograf… […]

  3. […] hatte bereits auf die Tipps des Fotografen Reinhard Eisele für Reisefotos, Objektive und hilfreiches Zubehör in der Reisefotografie […]


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Kategorien

%d Bloggern gefällt das: