Verfasst von: Jan | 22. Januar 2017

reisenbebildert – Die beliebtesten Artikel 2016

Frisch zum neuen Jahr ist es Zeit für einen Rückblick auf das abgelaufene Jahr 2016. Hierzu habe ich einen Blick in die Statistiken geworfen und empfehlen Ihnen folgende „Top-5“-Beiträge mit den meisten Aufrufen im Jahr 2016.

Vielleicht für Sie besonders interessant:

Ich wünsche allen Lesern einen guten Start ins neue Jahr, und natürlich immer „gut Licht“!

Nicht nur die Hamburger sind ganz angetan von der soeben eröffneten Elbphilharmonie, auch aus fotografischer Sicht hat das Bauwerk außen wie innen interessante Blickwinkel und Motive zu bieten.

Benötigen Sie Tipps zum Fotografieren der Elbphilharmonie? Auf bento verraten Instagrammer ihre Tricks für schöne Fotos!

Verfasst von: Jan | 22. Dezember 2016

Gewinnerbilder „Travel Photographer of the Year 2016“

Sehen und staunen! Beim Wettbewerb Travel Photographer of the Year (www.tpoty.com) gibt es auch 2016 wieder ganz außergewöhnlich Aufnahmen zu genießen

So schoss Joel Santos aus der Vogelperspektive ein beeindruckendes Bild von Salzhändlern, die mit ihrer Karawane aus Eseln und Dromedaren die an Mustern reiche Salzwüste Danakil im Norden von Äthiopien durchqueren. Für sein Portfolio wurde der Portugiese 2016 als Bester seiner Zunft beim „Travel Photographer of the Year“ gekürt.

Mehr auch in der Galerie bei Spiegel Online: Travel Photographer of the Year 2016: Sehen und staunen!

„Diana lernt fotografieren“ – In dieser Reihe für Einsteiger auf den Seiten des Fotografen Gunther Wegner erlernen Sie die Grundlagen der Fotografie mit der digitalen Spiegelreflexkamera.

Die bisher erschienenen Folgen:

  • Kamera und Objektiv Empfehlung für Einsteiger
  • Belichtungszeit einfach erklärt
  • Bildgestaltung mit Schärfeverlauf und Perspektive
  • Der Goldene Schnitt und weitere Gestaltungstipps
  • Stativ Kaufempfehlung
  • Fotografieren im M-Modus
  • Das Histogramm
  • Blaue Stunde und Nachtfotografie

Perfekte Bilder – eine tolle Inspiration von den „Siena International Photo Awards“, einem rennomierten Fotografie-Wettbewerb mit Beiträgen aus über 100 Ländern.

Hier geht es zu den Gewinnerbildern und weiteren Top-Bildern der Teilnehmer – meine persönlichen Favoriten sind die Bilder aus Asien, insb. Vietnam:

10+ Of The Best Travel Photos Of 2016 From Siena International Photo Awards | Bored Panda

Bei der Aktion „Bildbearbeitung, was ist erlaubt“, haben 28 Blogger bei reisen-fotografie.de über ihre Meinung geschrieben, wo die Grenzen bei der Fotobearbeitung sind.

Quelle: Bildbearbeitung – was ist erlaubt? Zusammenfassung der Blogparade

Fotograf Peter Stewart ist ein international bekannter Fotograf mit zahlreichen Beiträgen und tausenden von Followern.
Hier zeigt Stewart seine „extremsten“ Vorher-Nachher-Bildbearbeitungsergebnisse.

Für meinen Geschmack geht mir hier die Bearbeitung zu weit, obwohl das Ergebnis zweifellos eine eigene Faszination ausstrahlt. Mir gefallen eigentlich die Bilder immer am besten, bei denen ich mich als Betrachter frage, ob sie bearbeitet sind oder nicht. Damit bin ich ein Anhänger der eher dezenten Bildbearbeitung.

Wie Stewart offen bekennt:

“These Before & After samples are simply meant to highlight what can be done with the power of Photoshop, and as such, I have deliberately provided the most dramatic examples.”

Überzeugen Sie sich selbst: Before & After: How One Popular Photographer Edits His Photos

Das neue Buch von Michael Freeman erklärt Ihnen das Konzept der Belichtung mit einzigartigen Workflow-Illustrationen, Histogrammen und Beispielbildern, denn Fotografen müssen die Variablen Blende, ISO und Zeit verstehen, um ihre Bildideen verwirklichen zu können.

  • Zwölf beispielhafte Belichtungssituationen samt der jeweils optimalen Vorgehensweise
  • Anschauliche Workflow-Diagramme helfen, den Gedankenprozess zu filtern und die perfekte Belichtung in Sekunden zu wählen
  • Gründliche Behandlung aller herkömmlichen Kameraeinstellungen sowie digitaler Belichtungstechniken wie High Dynamic Range (HDR) Imaging
Belichtung ist das vermeintlich einfache Konzept im Kern der Fotografie – faszinierend für ambitionierte Amateure und professionelle Fotografen gleichermaßen. Die digitale Technik bietet unzählige Optionen, Belichtungen zu manipulieren. Fotografen müssen die Variablen Blende, ISO und Zeit verstehen, um ihre Bildideen verwirklichen zu können. Michael Freeman begleitet Sie auf dieses schwierige Lernfeld mit einer klaren und sich leicht zu erschließenden Methode, indem er einzigartige Workflow-Illustrationen, Histogramme und Beispielbilder verwendet. Erkunden Sie mit ihm die Feinheiten der Belichtung, sodass es Ihnen möglich wird, mit viel Selbstvertrauen und mehr Kontrolle zu fotografieren.
ISBN: 9783958452947, 1. Auflage 2016, 192 Seiten, Softcover Komplett in Farbe, ab 29,99 EUR

Nähere Informationen : mitp-Verlag | Perfect Exposure – Licht und professionelle Belichtung | online kaufen

Der Mensch ganz klein, die Natur so groß. Der belgische Fotograf Johan Lolos sucht bei seinen Aufnahmen nach genau diesem Kontrast – hier ist eine Auswahl seiner besten Bilder.

Einmal mehr zeigt sich, dass ein „roter Faden“, ein durchgehendes, wiederkehrendes Konzept jedem Reisefotografen guttut. Wie in den Bildern von Lolos: Weite Landschaft – der Mensch im Vergleich winzig.

Bilder und mehr: Fotograf Johan Lolos: So klein ist der Mensch – SPIEGEL ONLINE

Nach einiger Zeit habe ich mal wieder ein paar neue Aufnahmen in den Fotostream bei Flickr gestellt.

Wenn Sie mögen, schauen Sie doch mal rein:

« Newer Posts - Older Posts »

Kategorien

%d Bloggern gefällt das: