Verfasst von: Jan | 11. März 2014

Bildbearbeitungssoftware: Spiegel ONLINE stellt LightZone vor

Langsam finden sich immer mehr Artikel zum Thema LightZone, der Open-Source-Bildbearbeitung als Alternative zu Adobe Lightroom. Einen ausführlichen Artikel hatte ich bereits hier vorgestellt und auf einen Artikel mit anderen Raw-Konvertern im Vergleich hingwiesen.

Auch Spiegel Online hat jetzt einen Beitrag verfasst: Lightzone: Das kann der Gratis-Fotoverwalter.

Die Bedienung, das Zonenkonzept (und der „ZoneMapper“) und die Stärken und Schwächen des Programms werden kurz vorgestellt. Das Fazit lautet:

„Auch wenn LightZone nicht dazu gedacht ist, leistungsstarke und funktionsreiche Programme wie Lightroom […] zu ersetzen, kann die Open-Source-Software als sinnvolle Bereicherung für Fotografen punkten. Gerade dann, wenn es darum geht, einige schnelle Bearbeitungsschritte an einer überschaubaren Anzahl von Raw-Dateien auszuführen, spielt LightZone seine Stärken aus. Mit den Werkzeugen Relight und ZoneMapper können Sie beeindruckende Ergebnisse mit minimalem Aufwand erzielen.“

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Kategorien

%d Bloggern gefällt das: