Verfasst von: Jan | 10. Oktober 2013

Reisetagebuch Andalusien (4): Die Alhambra in Granada!

Andalusien 2013Di., 20.08.13

Die ohnehin schon tolle Stadt Granada hielt heute einen besonderen Höhepunkt für uns bereit. Die Alhambra – steingewordene Demonstration maurischer Baukunst hoch über der Stadt.

Leider sind Sie bei Ihrer Besuchszeit des Unesco-Welterbes nicht ganz frei. Mit jedem Ticket bekommen Sie ein Zeitfenster für den Besuch der Hauptattraktion, dem Nasridenpalast. Ohnehin sollten Sie Ihre Eintrittskarten für die Alhambra im Voraus besorgen. Das kann Ihr Reisebüro übernehmen, oder Sie organisieren Ihre Karten selbst unter www.alhambra-tickets.es. Für die Alhambra sollten Sie mindestens einen halben Tag einplanen.

Die Hauptattraktionen sind

  • Die Alcazaba. Der älteste Teil der Alhambra, eine Verteidigungsanlage mit Türmen und Wehrgängen, von der Sie einen tollen Blick auf Granada haben.
  • Der Palast Kaiser Kals V., mit seinem runden Innenhof und einer zweistöckigen Säulengalerie.
  • Der Nasridenpalast, zweifellos ein Höhepunkt maurischer Architektur, mit prachtvollen Mosaiken, Portalen, Höfen und Hallen. Besonders der Myrtenhof mit der Spiegelung der Gebäude in einer Wasserfläche und der berühmte Löwenhof mit dem Löwenbrunnen haben uns hier gefallen (siehe Bilder).
  • Generalife, die Gartenanlagen der Alhambra.

Aus fotografischer Sicht bleibt noch zu sagen, dass Sie natürlich niemals und nirgends alleine in der Alhambra sind. Wenn Sie hier Bilder ohne andere Touristen aufnehmen wollen, benötigen Sie sehr viel Geduld. Und selbst dann sind häufig irgendwelche Absperrbänder, Stahlstangen oder Gerüste im Weg.

Zudem gibt es viele unterschiedliche Lichtsituationen – sehr helle Innenhöfe wechseln sich mit dunklen, hohen Räumen ab, ständiger Objektivwechsel könnte anstrengend werden. Zu guter letzt müssen Rucksäcke und Taschen vor dem Körper getragen werden, worauf man permanent mehr oder weniger freundlich hingewiesen wird.

Am Abend sind wir noch in das arabische Viertel Albayzin gefahren. Hauptsächlich dehalb, weil man von der Plaza de San Nicolas einen herrlichen Ausblick auf die Alhambra im Abendlicht hat – ein Postkartenmotiv, gewiss, aber vielleicht gerade deshalb ein tolles Motiv.

Die Bilder (Bild anklicken für größere Ansicht):

Panorama der Alhambra

Panorama der Alhambra

Säule in der Alhambra

Säule in der Alhambra

Maurische Mosaiken

Maurische Mosaiken

Alhambra (Hof des Löwenbrunnens)

Alhambra (Löwenhof)

Alhambra (Hof des Löwenbrunnens)

Alhambra (Löwenbrunnen)

Alhambra - Spiegelung in der Wasserfläche

Myrtenhof – Spiegelung in der Wasserfläche

Lichspiel

Lichtspiel

Advertisements

Responses

  1. […] (4): Die Alhambra in Granada! […]


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Kategorien

%d Bloggern gefällt das: