Verfasst von: Jan | 4. September 2013

Manchmal einfach spontan sein – Beispiel: Straßenszene aus Phnom Penh (Kambodscha)

Heute habe ich ein Bild von meiner Reise nach Kambodscha für Sie. Es mag in mancherlei Hinsicht nicht perfekt sein – und obwohl es ein eher spontaner Schnappschuss ist, mag ich das Bild ganz gern (Bild anklicken für größere Ansicht):

Mönch im TukTuk

Mönch im TukTuk

Wir sehen einen der vielen Mönche, die in Phnom Penh unterwegs sind. Und wie in Asien üblich, sind diese voll in das gesellschaftliche Leben integriert. Mir gefällt hier besonders der Gegensatz aus dem modernen Transportmittel und dem versonnenen Blick des Mönchs, der sich zudem noch durch sein traditionelles orangefarbenes Gewand abhebt und somit sowohl farblich als auch durch seine zentrale Position in der Bildmitte hervorsticht.

Ein Rückspiegel (oben links) und der Helm des Fahrers (rechts) lassen erahnen, dass sich der Fotograf ebenfalls in einem TukTuk befunden hat, als diese Aufnahme entstand, durch die Unschärfe lenken diese Elemente aber noch nicht allzu sehr ab. Der „Street-Charakter“ ist es, der dadurch – so hoffte ich – einen Hauch Authentizität erzeugt. Störend wirkt vielleicht allein die Werbebeschriftung des vorausfahrenden TukTuks.

Das Bild ist möglicherweise ein Beispiel dafür, dass es sich lohnt, die Kamera immer einsatzbereit dabeizuhaben und auch mal ohne minutenlange Komposition und allzu viele Gedanken über den Bildaufbau „abzudrücken“. Guten Fotografen gelingen sicher auch dann noch ausdrucksstarke Aufnahmen – aber auf dem Weg dorthin übe ich erstmal fleißig weiter!

Advertisements

Responses

  1. […] passt auch eine “First-Person”-Perspektive: Vor einiger Zeit habe ich Ihnen anhand einer Straßenszene in Kambodscha gezeigt, wie man den Standort und individuellen Blickwinkel des Fotografen mit ins Foto […]

  2. […] Manchmal einfach spontan sein – Beispiel: Straßenszene aus Phnom Penh (Kambodscha) […]

  3. […] im Garten des Hotels, auf dem Weg zum Supermarkt, im Gespräch mit dem Taxifahrer, oder so wie ich, aus dem Tuk-Tuk heraus. Oder versuchen Sie sich bei einem Spaziergang nur mit einer Festbrennweite als einzigem Objektiv. […]


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Kategorien

%d Bloggern gefällt das: