Verfasst von: Jan | 2. März 2013

Reisetagebuch Vietnam/Kambodscha (9): Bye-bye Hoi An – hello Ho-Chi-Minh-Stadt!

Do., 17.01.2013

Schon war meine Zeit in Hoi An zu Ende, nach diesem vergleichsweise beschaulichen Ort hatte ich wieder genügend Energie getankt für die nächste Großstadt: Vom Flughafen in Da Nang ging es mit meinem zweiten Inlandsflug nach Ho-Chi-Minh-Stadt auch unter seinem noch heute gebräuchlicheren Namen Saigon bekannt.

Ich sage mal so: wenn Sie den Verkehr in Hanoi schon anstrengend fanden, machen Sie sich noch auf eine Steigerung gefasst. Die schiere Masse an Menschen (7,1 Mio.) sorgt für sehr starkes Verkehrsaufkommen zu jeder Tages- und Nachtzeit…

Nach meiner Ankunft im Hotel bin ich am frühen Abend zum Ben-Tanh-Markt gelaufen – eine riesige, zentral gelegene Markthalle, brechend voll mit (hauptsächlich Souvenir-)Shops. Da ich im Vorfeld meines Inlandsflugs alle größeren offenen Flüssigkeiten aufgebraucht hatte, habe ich mir eine neue Flasche Wodka Hanoi besorgt. Auf dem Rückweg zum Hotel noch ein Abendessen, und gut war’s.

Vielleicht auch interessant auf reisenbebildert.wordpress.com:

Advertisements

Responses

  1. […] (9) Bye-bye Hoi An – hello Ho-Chi-Minh-Stadt! […]


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Kategorien

%d Bloggern gefällt das: