Verfasst von: Jan | 5. Oktober 2012

Sniper-Strap – der etwas andere Kameragurt

Schon lange suche ich nach einer praktikablen Lösung, wie ich die digitalte Spiegelreflexkamera unterwegs schnell griffbereit habe. Vielleicht sind die Kameragurte von Sun Sniper eine Lösung. Hier gleitet die Kamera an einem Haken den Gurt entlang – das ganze funktioniert so ähnlich, wie die „Sling“-Kameratschen, nur eben als Gurt.

Der Gurt wird am Stativgewinde der Kamera oder des Objektivs befestigt. Besonderes Extra: Laut Hersteller sind die Gurte mit einem integrierten „Shock Absorber“ ausgestattet, der Stöße im Gurtband auffangen und damit das Tragen der Kamera komfortabler machen soll.

Von den Sun-Sniper-Gurten gibt es verschiedene Ausstattungsformen. Die interessantesten:

  • The One – das Standardmodell
  • The Steel – mit dünnem, im Gurt eingearbeiteten Stahlseil, das (gegen durchschneiden des Gurts) sehr diebstahlsicher wirken soll
  • The Pro – mit Kugellager für noch leichteres Drehen und Gleiten der Kamera am Gurt

Dazu gibt es zahlreiche weitere Ausführungen und diverses  Zubehör.

Ich habe zwar noch niemanden getroffen, der die Sun-Sniper-Gurte einsetzt, aber das Konzept kling speziell für Reisen recht überzeugend. Wer kann aus Erster Hand Erfahrungen beisteuern? Ich freue mich auf Ihre Erfahrungsberichte in den Kommentaren!

Advertisements

Responses

  1. Servus,

    also ich habe so einen Sunsniper in meinem Foto-Blog mal getestet. Es war die Leder-Version, die mich allerdings nicht so überzeugt hat. Ich glaube, daß die billigeren Kamera-Tragegurte, die nicht aus Leder gefertigt sind, besser sind.
    http://www.ares-foto.de/blog/sniper-strap-the-pro-leather-im-test/

    Grüße, Sebastian

    • Hallo Sebastian,

      vielen Dank für diese wichtige Information – es ist immer gut, wenn jemand mit gutem Überblick mal eine Meinung aus erster Hand dazu schreibt. Danke auch für den Link auf den Test. Kannst Du einen Hersteller/Modell empfehlen?

      • Servus Jan,

        ja, nachdem der Leder Kameragurt von Sunsniper eher enttäuscht hat, habe ich den Black Rapid getestet und dieser hat mir auch sehr gut gefallen: http://www.ares-foto.de/blog/test-blackrapid-kameragurt-rs-sport/

        Ist aber vielleicht nicht für die ganz schweren Kamera-Objektiv-Kombinationen gedacht (etwas schmales Schulterpolster)

        Gruß, Sebastian

  2. […] einen Kommentar in diesem Eintrag über Kameragurte bin ich auf den Webshop http://www.ares-foto.de von Sebastian Maaß aufmerksam geworden. In einer […]

  3. […] Ein stabiler Kameragurt ist gerade auf Reisen sehr wichtig. Eine recht gute Lösung habe ich Ihnen in diesem Beitrag gezeigt. […]

  4. […] die Auswahl ist recht subjektiv. Bestimmt könnte man weiteres Zubehör auswählen (z. B. einen Kameragurt oder ein Stativ). Was meinen Sie – was ist Ihr Lieblingszubehör speziell auf Reisen? Ich […]

  5. […] Sniper-Strap – der etwas andere Kameragurt […]


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Kategorien

%d Bloggern gefällt das: